Rudolf Kraus

mein haiku schmeckt gut

japanische miniaturen


2011, 96 Seiten, brosch

14,80 € (A), 14,40 € (D)

ISBN 978-3-902300-59-1

In den Warenkorb

Buchinfo · zur Person

Buchinfo

Fasziniert von den japanischen Versformen, verfasst ein österreichischer Lyriker seine Haiku - Dreizeiler mit 17 Silben. Und löst damit selbst Faszination aus ...
Zählen ist erlaubt, einfach wirken lassen ist besser.

"ich schreibe haiku
bin aber kein japaner
zählen kann ich schon"

zur Person

Rudolf Kraus, geboren 1961 zu Herbstbeginn im Zeichen der Venus in Wiener Neustadt (Niederösterreich). Aufgewachsen im niederösterreichischen Bad Fischau-Brunn, lebt heute als Autor und Bibliothekar in Wien und Bad Fischau-Brunn.

Erschienen: Bisher 8 Gedichtbände, 2 Prosabücher , 1 Prosa-/ Gedichtbuch und 2 Bücher mit Literaturkritik bzw. Fachliteratur, z.B.: die satanischen ferse. Linz, 2003; aus der seele brennen. Maria Enzersdorf, 2005; Literatur-Vade me cum. Maria Enzersdorf, 2006; tausend schritte neben mir. Maria Enzersdorf, 2008; Worte kennen kein Gefühl. Gosau [u.a.], 2010; soeben auch erschienen: Neun Gärten der Liebe. Mödling, 2011 (gemeinsam herausgegeben mit Mehrzad Hamzelo und Gorji Marzban).