Edition Rösner

Literarischer Reigen

Dichter und Dichterinnen in Maria Enzersdorf - in Vergangenheit und Gegenwart

Ein Lesebuch
mit Tuschzeichnungen von Marianne Möstl

NICHT MEHR LIEFERBAR

2003, 146 Seiten, franz. Broschur
24.20 € (A), 23.50 € (D)
ISBN: 978-3-902300-12-6

In den Warenkorb

Buchinfo

“Heut’ hat der Wind nach Heu gerochen,
hier, mitten in der Stadt, nach Heu …”

  Klaus Flemmich

Ein Lesebuch für all jene, die die Identität eines schönen Ortes in der einzigartigen Vielfalt seiner literarischen Spurensuchen, ergründen – und genießen wollen, ein Lesebuch, das zum Nachdenken und Erkennen anregt, zum Lachen und zum Schmunzeln bringt und manchmal auch Wehmut erweckt, ein Buch, das einem Reigen gleich, für eine kurze Zeit ins wunderbare Reich der Dichtung zu verführen vermag.

Mit Beiträgen (Lyrik, Prosa, Exposé) von/über:
Gerald Szyszkowitz, Erika Flemmich, Klemens Maria Hofbauer, Zacharias Werner, Franz Grillparzer, Werner Riemerschmid, Hans Weigel, Elfriede Ott, Georg Bydlinski, Hans Domenego und Hilde Leiter, Gera Jana, Hans Hauer, Hermine Hauk; Peter Grohmann, Martin L. Weber, Petre Stoica, Willibald Podstransky, Hermann Ernst, Erich Schlöss, Wolfgang Rejzlik, Horst Kies, Liane Lenz, Karin Tutschek, Michael Stradal, Klaus Flemmich, Martin Gram, Helga Stadler-Richter, Leopoldine Vanek.

Medienecho

“Das vorliegende Buch, ein buntes Mosaik kreativen Schaffens, das ein einmaliges Zeugnis dessen ist, was Bürger einer niederösterreichischen Gemeinde in kultureller, vor allem literarischer Hinsicht Hervorragendes zu leisten vermögen.”
Information und Kultur Maria Enzersdorf